Drucken
Wirklich geheimes Deutschland: Wanderungen zu Kraftorten
Zugriffe: 691

Ihr Lieben,

Homeschooling ist gut, Out-Door-Schooling ist besser!

In Wald und Flur lernen wir ganzheitlich mit Kopf, Herz und Hand.

 

 

 

Ob Einzelförderung, Partner*innenarbeit oder Gruppenarbeit:

Der deutsche Wald bietet trotz Borkenkäferbefall noch immer ausreichend frische Luft.

 

 


 
Weil meine Hundeschule noch immer geschlossen ist,

bekomme ich eine Wochenplanarbeit mit Stationenlernen.

"Walden" nennt Undine diesen Unterrichtsversuch.

Keine Ahnung, warum ihr Projekt "Walden" heißt.

Wir lernen ja nicht nur im Wald, sondern auch auf dem Trockenrasen.


 

 

Durchatmen im Ambergau

 


Also, liebe Freunde und Freundinnen, entflieht mit mir ins Freie!

Raus aus dem Computer-Gefängnis,

rein ins kühle Naß!

 


 

Ehemalige Badestelle der Roswitha von Gandersheim (9. Jahrhundert).

 

 

Warum gibt es eigentlich an deutschen Schulen

keine Tauchbecken oder Badeteiche?

Digitalisierung ist nicht alles.

Wir brauchen auch Schwimmbäder!