Ihr Lieben,
 
hier seht Ihr meine Schule,
die Hundeschule meiner lieben Lehrerin Liane. Geschlossen! 

 

 


Wir wohnen in Niedersachsen und fühlen uns unter dem Schutzschirm unseres Kultusministers Grant Hendrik Tonne (*1976) pudelwohl.

Homeschooling gilt hier zwar noch nicht für Hunde,

doch engagiere ich mich mit meinem Blog auch für die lebenslange Fort- und Weiterbildung alter Hunde.

Früher galt das Vermummungsverbot.

Vermummt waren Bankräuber oder Verbrecher wie „Der Frosch mit der Maske“ („Frøen ed masken).

Die Zeiten wandeln sich.

Sie haben sich immer gewandelt.

Alles fließt eben.

Wohin?

Das weiß niemand.

Deshalb mein Tipp:

Wenn Ihr noch einigermaßen den Durchblick behalten wollt,

dann zieht Eure Masken nicht über die Augen!

 

 

Im Homeschooling werden Eltern in die Pflicht genommen.
Heute üben wir das Anlegen und Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.

Weil diese Masken sehr kostbar sind, bekomme ich nur die abgelegten.

Das stört einen alten Schnüffelo nicht, sondern bringt ihn auf neue Ideen.


Ich finde Masken sind gute Verstecke für Mogelzettel.

Man kann sie mit Sprüchen besticken.

Ich wüsste schon, was ich auf meine Maske schriebe.

Aber ich halte besser die Schnauze.

Nur dies:

Gestern musste ich einen Aufsatz schreiben.

Thema: "Der maskierte Hund".

Note: 3- 
Zu viele Rechtschreibfehler

(Ich schrieb: "Rechtsschreibfäller" und "Maßke").
 
 

 

 

 Unterricht braucht auch Phasen der Vertiefung des Lernstoffes durch Wiederholung.

Hier übt Undine mit mir den richtigen Biss in die Borke.
 
 

 
  

 
 
Ich vermisse den Sportunterricht!

Doch gibt es immer eine Möglichkeit, fit zu bleiben.

Hier mache ich ein Schwimmtraining.
 
 

 
 
Deutsch ist natürlich das wichtigste Fach der Welt, glaubt Undine!

Nun gut. Ich will keinen Ärger mit ihr bekommen.

So übe ich die deutsche Rechtschreibung: s, ss, ß ...? Heisst (Heißt, heist) es "Einlass", "Einlas" oder "Einlaß"?

Und wenn zwei Menschen hier eintreten. Ist das ein "Zweilass"?
Eine gute Schrift ist auch wichtig.

Könnt Ihr das letzte Wort lesen?

Ich nicht. 

Steht da vielleicht „Tonne“ oder „Kanne“?

Warum gibt es noch keine Sehhilfen für alte Hunde?
 
 

 
 
Wisst Ihr: 

Zu Hause ist es sehr schön.

Aber, ehrlich und nur unter uns gesagt:

Manchmal knurre ich heimlich,

wenn sich Undine  eine neue Beschäftigung für mich ausdenkt.


Sie fragt:

"Hast Du Deinen Aufsatz geschrieben?"


Ich antworte: "Logo!"


Sie fragt:

"Bist Du jetzt sicher in der s-, ss-, ß-Schreibung?"


"Na klar!"


"Gut", sagt sie.


"Ich habe den Einkauf erledigt. Du darfst die Sachen ins Haus tragen!" 
 

 
 
 
 
 

 
 
Am meisten freue ich mich auf die Wiedereröffnung der Schule.

Es dauert ja noch eine Weile.

Wie ich höre, sollen wir Masken tragen.

Meine ist zwar alt und abgelegt, aber
ich finde, ich sehe mit ihr wie ein Arzt aus.

Vielleicht studiere ich nach Abschluss der Schule Tiermedizin?


Mal sehen. Ich bleibe entspannt.